große glanzschnecke (oxychilus draparnaudi)

die große glanzschnecke (oxychilus draparnaudi) wird nicht wirklich groß, denn ihr gehäuse bringt es nur auf einen maximalen durchmesser von ca. 15 mm. sie besiedelt feuchte regionen und ist im wald und in gärten zu finden. in unserem schrebergarten leben mehrere exemplare in einem wasserschacht. diesen teilen sie sich mit ein paar tigerschnegeln und spanischen wegschnecken.

große glanzschnecke

oxychilus draparnaudi ist schädling und nützling in einem – wenn man das so kategorisieren will. denn zum einen verspeist sie gerne andere schnecken, geht aber auch an pflanzen. da sie jedoch nicht in massen auftritt, hinterlässt sie keine nennenswerten schäden.

oxychilus draparnaudi

es scheint sich bei der großen glanzschnecke um eine dämmerungs- und nachtaktive art zu handeln. denn während des tages konnte ich sie noch nicht beobachten.