Miniteich anlegen

Zum Anlegen und für die Pflege eines Mini- oder Zimmerteichs benötigt man die folgenden Dinge:

Zubehör:
  • Das passende Gefäß, wie Bauwanne, Zinkwanne, Holzfass, Glas-/Keramikschale oder ein Goldfischglas
  • Körbe für Teichpflanzen oder Blumentöpfe
  • Substrat, zum Beispiel Aquariumkies, Akadama oder Spezialerde für Sumpf- und Wasserpflanzen
  • Dünger
  • Pflanzen
  • Technik, wie Zusatzbeleuchtung für den Winter, Heizstab für tropische Pflanzen

Die preisgünstigste Lösung für einen Miniteich, der auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten stehen soll, sind Bauwannen. Man erhält sie in verschiedenen Größen, rund oder eckig. Optisch aufpeppen lassen sie sich durch das Einwickeln in Bastmatten.

Mini-Teich

Bauwanne als Miniteich mit Zwerg-Seerose und Tannenwedel.

Je besser die Pflanzen wachsen, desto weniger ist vom schwarzen Plastik der Wanne zu erkennen. Man kann damit durchaus ansprechend gestalten.

Wer etwas mehr Geld ausgeben möchte, verwendet eine Zinkwanne oder ein Holzfass. Im Fachhandel sind Fässer zu erhalten, die für den Einsatz als Wassergarten ausgelegt wurden. Allerdings belasten sie das Portemonnaie mit mindestens 80 €.

Glasschale

Damit die Wanne oder der Kübel einfach zu reinigen sind, setzt man die Pflanzen in Körbchen oder Töpfe. Das hat den Vorteil, dass man sie im Wachstum nicht stört, wenn sie zum Reinigen für einige Zeit entnommen werden.

Befüllen kann man die Körbchen mit zuvor gewaschenem Aquariumkies oder Akadama, einem Lehmgranulat für Bonsaierden, das sich für die Kultur von Wasserpflanzen eignet. Gut funktioniert auch ein Nährboden für Sumpfpflanze auf Lehmbasis in Kombination mit dem Kies.

Nährboden Aquafert

Nährboden „Aquafert“

Da das Akadama und auch die Nährböden dazu neigen, an die Wasseroberfläche zu treiben, sollten sie mit einer Schicht Kies bedeckt werden.

Blumenerde eignet sich nicht, sie verfault unter Wasser und dabei entstehen unangenehm riechende Gase. Die übrigens den Pflanzen schaden können. Zudem färbt sie das Wasser hell- bis dunkelbraun.

Viele Pflanzenarten wachsen gut, wenn man sie in reinem Kies kultiviert.

Miniteich

Zinkwanne als Miniteich, mit Seerose, Wasserminze und Wasserlinsen.