Sagittaria subulata

Kleines oder Flutendes Pfeilkraut

Das Kleine oder Flutende Pfeilkraut ist eine pflegeleichte Vordergrundpflanze. Es eignet sich für kleine Becken und Kaltwasseraquarien eignet. Sein natürliches Verbreitungsgebiet reicht von den Südstaaten der USA bis nach Südamerika.

Sagittaria subulata

Sagittaria subulata, wie es mit botanischem Namen heißt, ist in seinem Erscheinungsbild variabel. Die Blätter können zwischen 5 und 30 Zentimeter lang werden. Es verbreitet sich durch Ausläufer und kann im Laufe der Jahre dichte Bestände bilden.

Mit den Vallisnerien, denen es ähnlich sieht, ist es nicht verwandt. Die Gattung Sagittaria zählt zur Familie der Froschlöffelgewächse (Alismataceae). Sie beinhaltet ungefähr 39 Arten und eine natürlich vorkommende Hybride (Kreuzung).

Pfeilkraut

Im Handel ist das Flutende Pfeilkraut auch unter den Namen Sagittaria pusilla und S. terres zu finden. Für die emerse Kultur eignet es sich nach meinen Beobachtungen nicht. Aufgrund seiner Größe, lässt es sich aber gut in Gläsern halten.

Verwandte Arten: