Turmdeckelschnecken

Turmdeckelschnecken Haltung

Turmdeckelschnecken Infos

Als Turmdeckelschnecken werden einige Arten aus den Familien Buccinidae, Pachychilidae und Thiaridae (Kronenschnecken) bezeichnet. Am bekanntesten und häufigsten im Handel zu finden, dürften die Malaiische und die Schwarze Turmdeckelschnecke (Melanoides tuberculata & M. maculata) sein.

Melanoides tuberculatus

Melanoides tuberculatus (Malaiische Turmdeckelschnecke)

Einige dieser Schnecken besitzen die Fähigkeit zur Parthenogenese (Jungfernzeugung). Die weiblichen Tiere können aus unbefruchteten Eiern Jungtiere gebären.

Je nach Art, kann das Gehäuse eine Länge zwischen 2 und 10 Zentimetern erreichen.

Melanoides maculata

Melanoides maculata (Schwarze Turmdeckelschnecke)

Die Malaiische Turmdeckelschnecke (Melanoides tuberculata) und die Genoppte Turmdeckelschnecke (Tarebia granifera) leben tagsüber im Bodengrund, den sie nach Nahrung durchwühlen und auflockern.