weinbergschnecke (helix pomatia)

als kind habe ich mir durch das sammeln von weinbergschnecken (helix pomatia) mein taschengeld aufgebessert. das war in baden-württemberg bis 2005 erlaubt. gesammelt werden durfte alle drei jahre, vom 1. april bis zum 15. juni. die schnecken mussten eine mindestgröße haben. um die zu bemessen, wurden wir mit einem schneckenring ausgestattet.

weinbergschnecke

das sammeln von weinbergschnecken ist mittlerweile nicht mehr erlaubt, die tiere werden jetzt gezüchtet. dabei scheinen jedoch die für die massentierhaltung üblichen probleme aufzutreten (quelle).

gegessen habe ich übrigens noch keine.

helix pomatia

weinbergschnecken im garten

nach meinen beobachtungen richten weinbergschnecken im garten keine schäden an. in den gemüsebeeten habe ich sie noch nie gesehen. auch die schäden an den zierpflanzen konnte ich bis jetzt immer auf die rote wegschnecke (arion rufus) zurückführen.

das ansiedeln der tiere im garten ist übrigens sehr einfach: man muss ihn nur naturnahe gestalten. was übrigens auch für die haltung von schnecken im aquarium gilt.

weinbergschnecken-paarung
weinbergschnecken bei der paarung